Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Ballondichtung aus Silikon
Ballondichtung aus Silikon

Ballondichtung aus Silikon super-dicht/Silikonpr./Ballondichtung aus SilikonArtikelsuper-dicht/Silikonpr./Ballondichtung aus SilikonArtikel




Dichtungen aus Silikon werden als V- oder L-Lippendichtung in verzogenen Fenster und Türen eingesetzt. Durch die hohe Komprimierung (Pressbarkeit) erreichen die Lippengummis eine extreme Druckreduzierung bei Belastung von 7mm bis auf 1,5mm. So werden vorhandene Spaltmaße von Fenster und Türen mit der Silikondichtung optimal abgedichtet.

Kein großartiges Einfräsen mit einer Fräsmaschine, womöglich treten dann auch noch nach Einbau ungleichmäßige Schließ- und Anpressprobleme auf, dieses muß nicht sein. Unsere Silikonersatzdichtungen dagegen sind die ideale Lösung für den Heimwerker.

Es muß kein Handwerksbetrieb beauftragt werden, aufwendig in die Holzsubstanz einzufräsen, die Vorteile der Einklebedichtung: keine Staubentwicklung, keine Hausarbeit und keine Handwerkkosten.

Zur Information: Silikondichtungen werden aber für die unterschiedlichsten Anwendungen benötigt, z.B. für die Industrie, Labortechik und in chemischen Bereichen. Silikone bestehen aus einem hochwertigen Material und besitzen eine lange Lebensdauer, verfügen über ein hervorragendes Rückstellvermögen. Zum nachträglichen Einbau von stark verzogenen Fenstern und Türen aus Holz, Kunststoff, Aluminum und Stahl.

Silikonstreifen als Dichtung ist ein Dichtungsband mit hoher Qualität. Silikone sind synthetischen Ursprunges. Silikon ist eine Zwischenstellung von anorganischen und organischen Verbindungen. Sie haben somit ein einzigartiges Specktrum, weisen eine Eigenschaft auf das von keinem anderen Kunststoff erreicht werden kann.

Wir haben dieses zu verdanken einem Wissenschaftler aus England. Dem Chemiker Ferderic Stanely Kipping, (geboren 1863-1945), und hat die Bezeichnung der Silikone eingeführt.



* inkl. MwSt., zzgl. Porto und Verpackung